Per Hypnose abnehmen? HAMBURG ZWEI wagt das Experiment! Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock

Hypnose im Radio: HAMBURG ZWEI wagt das Experiment

Sie werden müde.

Eine Taschenuhr pendelt vor Ihrem Gesicht. Ein Typ mit komischem Spitzbart und schwarzem Umhang mit monotoner Stimme teilt Ihnen mit, dass Sie ein Tier sind. Fertig, hypnotisiert hüpfen Sie gackernd über die Bühne.

Wenn man von diesem Setting den Typen mit dem Umhang entfernt, könnte das auch ein ganz normaler Arbeitstag im Büro sein, zum Gackern käme dann je nach Branche noch Wiehern, Grunzen oder Knurren.

Per Hypnose abnehmen? HAMBURG ZWEI wagt das Experiment! Foto: Shutterstock

Hypnose als Allheilmittel?

So kann Hypnose ja ganz unterhaltsam für die Zuschauer sein, es soll aber auch sehr ernst zu nehmende Anwendungen und nachweisbare Effekte geben. Manch einer ist angetan von Zahnarztbehandlungen unter Hypnose und ohne Verabreichung von Betäubungsmitteln: „Du merkst zwar, dass da was mit dir passiert, bekommst das aber nur am Rande mit und es ist dann auch nicht schlimm oder so.“ Klingt irgendwie nach schlechtem Sex, für den braucht man jedenfalls keine Taschenuhr, hilft aber tatsächlich, wenn man so überhaupt keine Spritzen vom Dentisten mag. Als ich, ziellos nach Anregungen für diesen Text suchend, meinen Kaffeebecher durchs Funkhaus vor mir hertrug, berichtete mir ein Moderator von einer Hörerin, die durch eine einzige Hypnose-Sitzung 25 Kilo Gewicht verlor: Sie hatte keinen Heißhunger mehr auf Süßigkeiten. Beneidenswert.
Sachlich gesehen wird Hypnose als Verminderung der Kritikfähigkeit des Bewusstseins beschrieben: Der Hypnotisand (das wären Sie, wenn man die Taschenuhr vor Ihre Nase hält) akzeptiert Dinge die ihm gesagt werden. Ohne Kritik und Einspruch.

Kaufimpulse durch Hypnose setzen?

Für mich als Verkäufer in der Medienbranche kann das natürlich ein ganz neues Feld eröffnen: Im Kundenmeeting mit einem glänzenden Gegenstand vor der Nase des Kunden herumfuchteln und ihm suggerieren, wie toll die angebotenen Kampagnen und Produkte aus unserem Hause sind. Oder wir entwerfen mal einen Hypnose-Funkspot, mit dem wir ganz relaxte Hörer zaubern, die im Baumarkt unbedingt noch den neuen Schlagbohrer erwerben möchten. Aber zeitlich werden mich hier wieder einmal die Kollegen vom Programm bei HAMBURG ZWEI abhängen – die haben sich bereits den Hypnotiseur Jan Becker eingeladen, der am Freitag, den 22. September ab 17 Uhr direkt aus dem Sender die Hörer hypnotisieren wird. Falls Sie im Auto zuhören: Vorsicht, besser rechts ranfahren. Einige Hörer werden hier direkt im Sender dabei sein und so wie ich das sehe, wird der große Konferenzraum dann ein sehr ungewöhnliches Bild abgeben.

Und falls Jan Becker dann noch Zeit hat, würde ich gerne auch mal hypnotisiert werden um mich wieder zu erinnern, wem ich damals die VHS-Kassette mit unserem Hochzeitsvideo ausgeliehen habe. War nämlich das Original.

Per Hypnose abnehmen? HAMBURG ZWEI wagt das Experiment! Foto: Shutterstock


Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über die aktuellen Themen und Trends der Hamburger Medien- und Marketingbranche.
Abonnieren Sie ganz einfach unseren kostenlosen Newsletter.

Jetzt anmelden!