Foto: Shutterstock / more Marketing
Foto: Shutterstock / more Marketing

Der digitale Streuverlust: Wenn der User die Anzeige nicht versteht

Die Andreas Rohde-Kolumne.

Jeder, der sich mit dem Einkauf und Verkauf von Werbezeit und Plätzen beschäftigt, kennt die Diskussion, ob man nun Streuverluste akzeptieren muss oder ob es sich hierbei nicht vielmehr um Streugewinne handelt.

Staunend hört man von so manchem digitalen Vermarkter, dass er praktisch genau wisse, wer sich vor dem Bildschirm oder Display befindet. Und so scheint es, dass man mit Online-Werbung nur die potenziellen Käufer anspricht, die für das offerierte Produkt infrage kommen.

Das rechtfertige dann auch den teureren TKP. Immerhin erhält man die Garantie „werben ohne Streuverluste“.

Streuverluste, also ein Relikt der traditionellen Medien?

Doch irgendwann lichtet sich auch jeder digitaler Nebel und die „Erfolge“ oder besser Ergebnisse werden sichtbar.

Bei mir geschah dies in meinem Familienurlaub an der polnischen Ostseeküste. Einem herrlichen Stück Landschaft übrigens. Mit viel unberührter Natur und dichten Wäldern. Mit WLAN und dem mitgenommenen iPhone lieferte ich mir in der freien Zeit das ein oder andere Quizduell mit den „Dahaom-Gebliebenen“.

Polnische Werbung von Ikea, Media Markt und Saturn.

Da ich leider kein polnisch spreche, konnte ich mich zwar über das Logo freuen, weiß aber immer noch nicht, was nun Coca-Cola mit Media Markt – außer natürlich dem schönen Rot – zu tun hat. Somit war ich zweierlei: Erfolgreich im Spiel und erfreut, dass mobile Display Vermarkter auch nur mit Wasser kochen und es mindestens einen Streuverlust (nämlich mich) gab.

Vom Streuverlust zum Streugewinn

Ich glaube, ich muss an dieser Stelle nicht erwähnen, dass ich in der Woche keine der drei Firmen besucht habe. Auch wenn sie in mindestens 150 Kilometer Entfernung ihren nächsten Sitz hatten.

Ich wünsche allen Lesern tolle erholsame Sommerferien mit vielen Erlebnisgewinnen!

P.S. Bei more Marketing zahlen Sie übrigens nur für die Hörer, User und Follower, die Sie benötigen. Und den Rest erhalten Sie als Streugewinn. 😉



Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über die aktuellen Themen und Trends der Hamburger Medien- und Marketingbranche.
Abonnieren Sie ganz einfach unseren kostenlosen Newsletter.

Jetzt anmelden!