Die more Einkaufsstätten-Studie 2018

Bereits zum dritten Mal veröffentlicht more Marketing die more Einkaufsstätten-Studie.

Im Auftrag von more Marketing befragte das Marktforschungsinstitut Trend Research in einer Studie über 800 Personen im Alter von 16-65 Jahren im Bundesland Hamburg und in sieben angrenzenden Landkreisen. Die Online Befragung erfolgt repräsentativ nach Geschlecht, Alter und dem Bezirk oder Kreis des Befragten.

Von A wie dem AEZ / Alstertaler- Einkaufszentrum bis W – der Wandelhalle wurde unter anderem die Bekanntheit, das Besuchsverhalten, der Grund des letzten Besuchs, dem Kaufverhalten, den Markenwerten und die Werbeerinnerung von 35 Einkaufscentern, Outlets und Passagen befragt.

Diese Einkaufsstätten bleiben in Erinnerung

Die Rindermarkthalle kann unter allen abgefragten Centern die positivsten Veränderungen vorweisen. So stieg zum Beispiel die gestützte Bekanntheit um satte 15 Prozentpunkte auf 56 Prozent.

Bei der Frage nach der ungestützten Bekanntheit konnte das AEZ / Alstertaler- Einkaufszentrum die meisten Nennungen für sich verbuchen. Dicht gefolgt von der Europa Passage und dann schon mit etwas Abstand die Hamburger Meile und das Elbe Einkaufszentrum. Bei der Erstnennung wurde mit Abstand am meisten das AEZ / Alstertaler- Einkaufszentrum genannt.

Bei der jungen Zielgruppe der 16-29-jährigen heißt der Gewinner das Billstedt Center. Die Einkaufsstätte steigert ihren Wert „schon einmal besucht“ um ganze zehn Prozentpunkte auf nun 39 Prozent.

Knapp jeder Zweite hat angegeben in den Monaten vor und nach Weihnachten die Hamburger Innenstadt besucht zu haben. Die Europa Passage ist dort der größte Magnet. Passagen wie die Gänsemarkt Passage, das Hanse-Viertel und der Hamburger Hof haben hier deutlich das Nachsehen.

Radiowerbung bleibt im Kopf

Insgesamt erinnern sich 2/3 der Befragten an Werbung für Einkaufsstätten in den letzten 12 Monaten. Das Radio verbucht dabei die effektivsten Erinnerungswerte.

Den größten Rückgang bei der Werbeerinnerung müssen mit 9 Prozentpunkten die Plakate hinnehmen. Dies ist wohl auch der immer größer werdenden Anzahl an Plakatstellen geschuldet.

Die höchste Werbeerinnerung insgesamt kann Galeria Kaufhof für sich verbuchen. Knapp jeder Dritte gibt aktiv an, sich an Werbung für die Einkaufshäuser zu erinnern.

Die Einkaufsstätte, die im Radio am besten wahrgenommen wird ist das McArthurGlen Designer Outlet Neumünster.

Zusätzlich enthält die Studie weitere Informationen über das Online Einkaufsverhalten, die verkaufsoffenen Sonntage, erinnerte Veranstaltungen in den Centern und die Facebook Nutzung der User.

Weitere Studien

more Marketing veröffentlicht seit vielen Jahren regionale Branchenstudie wie zum Beispiel:

  • more Autostudie
  • more Garten – und Baumarktstudie
  • more Möbelstudie
  • more Freizeitstudie

Zusätzlich werden in Kooperation mit unseren Partnern Werbewirkungsstudien und Spottests durchgeführt. Im letzten Jahr konnte wir mit dem Hansa Park im Sommer einen Funkspots Flight mit einem Pre- und Posttest begleiten.

Die Rindermarkthalle war mit wöchentlich wenigen Funkspots ein ganzes Jahr über bei uns On-Air. Die Ergebnisse finden sich ebenfalls in einer spannenden Studie

Gerne stellen wir Ihnen die Ergebnisse dieser oder einer anderen Studie einmal persönlich vor und freuen uns auf Ihre Nachricht.

Alle Studien von more Marketing finden Sie hier zum Download.



Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über die aktuellen Themen und Trends der Hamburger Medien- und Marketingbranche.
Abonnieren Sie ganz einfach unseren kostenlosen Newsletter.

Jetzt anmelden!