Die Planung der Pressemitteilung ist harte Arbeit (Foto: Shutterstock/SFIO-CRACHO)
Die Planung der Pressemitteilung ist harte Arbeit (Foto: Shutterstock/SFIO-CRACHO)

Expertentipps: „Das gehört in Ihre Pressemitteilung!“

Pressearbeit, also das Verbreiten von Unternehmens-Nachrichten über z.B. eine Pressemitteilung, ist ein wichtiges Instrument im Kommunikations-Mix. Im Unterschied zur Werbung erzielt die Pressearbeit mehr Aufmerksamkeit, schafft Vertrauen und wirkt somit nachhaltiger. Dabei dienen Medien wie Zeitungen / Zeitschriften, Fernsehen, Radio und Onlinemagazine als redaktionelle „Transportmittel“ für die Botschaft eines Unternehmens. Wer sein Unternehmen über eine Pressemitteilung in die Medien bringen will, sollte ein paar Regeln beachten.

Eine gute Pressemitteilung

  • enthält in der Überschrift einen „eye-catcher“, z.B. prominenter Name
  • beantwortet im 1. Absatz die 6 W-Fragen: wer, was, wann, wo, wie, warum
  • enthält ein Zitat des Unternehmensleiters / Vorstand etc.
  • behandelt nur ein Thema pro Pressemitteilung
  • ist maximal 1 DIN A4-Seite lang / ca. 3 Absätze à 3-4 Sätze
  • nennt Absender mit Adresse und Kontaktperson
  • enthält das Wort „Pressemitteilung“/“Presseinformation“
  • verlinkt zum Online-Pressebereich des Absenders oder nennt weitere Informationsadressen im Internet

Schreiben Sie

  • sachlich und informativ und stets in der dritten Person
  • Verwenden Sie kurze Sätze
  • Benutzen Sie aktive Verben anstelle von Substantiven
  • Vermeiden Sie Fremdwörter
  • Verwenden Sie anschauliche Substantive anstelle von abstrakten
  • Seien Sie sparsam mit Adjektiven und Superlativen

Sie wollen mehr zu dem Thema Öffentlichkeitsarbeit erfahren? Meine persönlichen Do’s & Don’ts im Bereich der Pressearbeit können Sie sich hier ansehen!



Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über die aktuellen Themen und Trends der Hamburger Medien- und Marketingbranche.
Abonnieren Sie ganz einfach unseren kostenlosen Newsletter.

Jetzt anmelden!