Spot des Jahres 2017: „Der Schwur des Kärnan“ vom Hansa Park

Die Antwort auf die Frage was ein guter Funkspot ist, liegt sicherlich im Auge des Betrachters. Spontan verleitet es zu der ersten Antwort, dass ein guter Funkspot lustig sein sollte. Und so beinhalten wohl die meisten Kreationen die bei Awards, wie zum Beispiel dem Radio Advertising Award, ausgezeichnet werden, einen starken humoristischen Einstieg. Schade ist nur, dass die meisten dieser Funkspots nie Teil einer vom Kunden bezahlten Kampagne sind, sondern immer nur Kreationen von Agenturen speziell für Awards geschaffen, welche die Wände und Schränke eben dieser Agenturen schmücken sollen. Würde man den Hörer fragen, so würden auch die witzigen Funkspots gewinnen, da sie den höchsten Unterhaltungswert bieten. Ein Vergleich bleibt besonders schwierig, da es klassisch eine Versicherung immer schwerer haben würde, als ein Lifestyle Produkt und auch die Ziele, von Markenbildung bis Abverkauf, unterschiedlich sein können.

Der Spot des Monats – gewählt von Gewinnern

Der Spot des Monats von more Marketing bietet natürlich nicht alle Antworten. Wir haben uns aber dafür entschieden, dass nur Funkspots aus echten, bezahlten Kampagnen gewinnen dürfen. Für die Auswahl soll keine Jury oder ein breites Publikum dienen, sondern eben die Menschen in die Pflicht nehmen, die tagtäglich Marketingentscheidungen treffen. Der Sieger des Spot des Monats Januar wählt den Sieger im Februar und dieser dann den Spot des Monats im März und so weiter. So ist sichergestellt, dass wir eine ganz unterschiedliche Betrachtung und damit Auswahl auf die Sieger haben. Der Spot des Monats ist nun mittlerweile im siebten Jahr und bislang haben alle Entscheider den Spaß freudig mitgemacht.

Der Spot des Jahres

Am 22. Februar 2018 war es dann mal wieder soweit und die 12 Monatssieger aus dem Vorjahr trafen sich im Elbdeck zur feierlichen Verleihung des Spots des Jahres 2017. Der Abend wurde von den Radio Hamburg Morningshow Moderatoren John Ment und Birgit Hahn unterhaltsam und spielerisch eingeleitet. Sie waren es auch, die neben einem schmackhaften 3-Gänge Menü die drei Sieger prämierten.

Der dritte Platz für Hamburg Energie

John Ment, Björn Wolf, Attila Nakaluk (Marketingmanager), Birgit Hahn

Platz 3 ging an den Funkspot „Kaffeekränzchen“ von Hamburg Energie. Attila Nakaluk, Marketingmanager bei Hamburg Energie, nahm die Urkunde entgegen. Es war bereits das dritte Mal hintereinander, dass Hamburg Energie den dritten Platz beim Spot des Jahres belegte. Im Namen von Hamburg Energie spendete more Marketing € 500,- an die Martha Stiftung.

Your browser does not support the audio element.

Platz Zwei für das Bäderland

John Ment, Björn Wolf, Christian Hamel,Göntje Solecki, Martina Schwenker (Marketingleitung), Birgit Hahn

Platz 2 ging an den Funkspot „Sauna“ von Bäderland. Die Marketingleiterin Martina Schwenker nahm den Preis entgegen. Es war auch das erste Mal, dass das Bäderland einen Spot des Monats gewonnen hat. Im Namen vom Bäderland spendete more Marketing € 500,- an NestWerk e.V.

Sieger „Spot des Jahres“

John Ment, Markus Krane, Björn Wolf, Christoph Andreas Leicht (Inhaber), Claudia Leicht, Birgit Hahn

Platz 1 ging an den Funkspot „Der Schwur des Kärnan“ vom Hansa Park. Die Inhaber Christoph Andreas Leicht und Claudia Leicht nahmen den Preis entgegen. Der Spot unterteilt sich als Tridem in drei Elemente, die mit Unterbrechung von anderen Funkspots im Werbeblock ausgestrahlt wurden. Producer Markus Krane vom Produktionsstudio Krane & Rabe nahm die Hörer auf eine außergewöhnliche, akustische Fahrt mit der Achterbahn „Der Schwur des Kärnan“ mit und vermittelte ihm das Gefühl im Wagen mitzufahren. Auf jeden Fall ein verdienter Spot des Jahres 2017. Besondere Randnotiz ist, dass der Mediaberater Björn Wolf von more Marketing drei Mal mit auf das Treppchen durfte. Er betreut alle drei Sieger und war bei der Produktion des Siegerspots maßgeblich beteiligt. Im Namen vom Hansa Park spendete more Marketing € 1.000,- an die Evangelische Allianz Hamburg e.V. Gemeinsam für Hamburg.



Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über die aktuellen Themen und Trends der Hamburger Medien- und Marketingbranche.
Abonnieren Sie ganz einfach unseren kostenlosen Newsletter.

Jetzt anmelden!