Spot des Monats März: Rewe Nord überzeugt regional

„Aus der Region“ ist das neue „Bio“

Das hat auch der Handel und die Industrie erkannt. Leider verwässert dieses „Label“ bei vielen Händlern, weil es oft gar nicht stimmt und schwer nachvollziehbar ist. Die Kennzeichnung von Bioprodukten ist nicht für jeden transparent und daher auch schon häufiger in Kritik geraten.

Es gibt zum Beispiel auch die Möglichkeit, die Lebensmittel mit dem Label „Aus der Region“ zu kennzeichnen. Diese Formulierung wird  beispielsweise auf Milch- und Fleischprodukten genutzt, die aber tatsächlich einen Weg von mehreren 100 Kilometern zurück gelegt haben.

Hier hakt die Rewe Nord sich ein: Sie setzt bewusst ein Statement für die „echten“ Produkte aus der Region:

Werbung direkt vom Bauernhof

Bereits im zweiten Jahr bewirbt die Rewe Nord die „aus der Region“ gekennzeichneten Produkte und folgt unserer Empfehlung, für die Aufnahmen direkt dorthin zu gehen, wo die Produkte auch herkommen: zum Bauern aus der Nachbarschaft.

Erstmalig setzt die Rewe hierfür sogenannte „Tridems“ ein. Als Tridems bezeichnet man drei Spots, die im Werbeblock verteilt und aufeinander aufbauend ausgestrahlt werden.

Das Storytelling im Werbeblock als Tridem aufzuteilen ist äußerst wirksam, da die Botschaft des Kunden subtil transportiert wird, dabei aber länger in Erinnerung bleibt.

Ziel der Kampagne ist es, das Thema „aus der Region“ durch besondere Nähe unserer im Norden beheimateten Bauern herauszuarbeiten.

Damit dies möglichst authentisch gelingt, wurden typische O-Töne von „echten“ Rewe Nord Zulieferern direkt vor Ort aufgenommen. Die Landwirte dürfen sprechen, wie ihnen der Mund gewachsen ist, sie lesen offensichtlich kein Skript vor. Sie antworten vehement und direkt auf die „Blender“, die mit gefährlichem Halbwissen über die Gebaren der Norddeutschen sprechen und sich durch eindeutige Dialekte (Berliner, Amerikaner, Sachsen) als solche „outen“.

Jochen Vogel (Vorsitzender der Geschäftsleitung Region Nord), Nicole Pelikan (more Marketing), Linda Looß (Werbeleitung Rewe)

Und so klingt der Spot:

Die Macher des Spots

Kunde: Rewe Nord, Jochen Vogel (Vorsitzender der Geschäftsleitung Region Nord) & Linda Looß (Werbeleitung)
Name des Spots: Koppnacken
Konzeption Idee: Krane & Rabe Berlin
Projektleiter: Nicole Pelikan
Gebuchte Werbekombi: Hamburg Kombi

Alle Spots des Monats in der Übersicht finden Sie hier.



Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über die aktuellen Themen und Trends der Hamburger Medien- und Marketingbranche.
Abonnieren Sie ganz einfach unseren kostenlosen Newsletter.

Jetzt anmelden!