LinkedIn – I like you

Relevanz ist heute alles. Und wenn ein soziales Netzwerk aus meiner Wahrnehmung Relevanz hat, dann ist es LinkedIn.

​Allein in der ​DACH-Region sind es 16 Millionen. Das bedeutet: Fast jeder dritte Erwerbstätige im deutschsprachigen Raum ist auf LinkedIn registriert. 740 Millionen Mitglieder hat das Netzwerk weltweit (Stand 02/21)

Nicht erst seit der Pandemie nutze ich Linkedin, aber seitdem wesentlich mehr.

Denn nirgends sonst kann ich mich so schnell darüber informieren, was meine Kunden umtreibt. Aber noch mehr: die Inspiration findet auf LinkedIn statt. Dort wird nicht mehr nur Business im Feed geteilt, seit längerem gesellt sich ein ganz neuer Trend dazu. Meine Kontakte teilen nicht mehr nur ihre täglichen Gedanken zu aktuellen Themen, sondern auch Privates.

Denn insbesondere in Home-Office Zeiten verschwimmen die Grenzen zwischen Privatem und Business immer mehr und das fühlt sich richtig gut an – wenn man sich diesem Trend denn hingeben mag. Es wird geteilt, wofür man dankbar ist und wie man es schafft, Kinderbetreuung und Homeschooling zu vereinbaren, ohne dabei durch zu drehen.

Unternehmen teilen ihre Kampagnen, einfach weil sie stolz darauf sind und LinkedIn macht es Ihnen leicht, beteiligte Mitarbeiter und Agenturen per click hinzuzufügen. Ja, auch meine wichtigsten Clubhouse Termine finde ich im LinkedIn Feed.

Neuerdings darf der geneigte Nutzer auch seine Stories teilen. Dies steckt noch in den Kinderschuhen, wird aber durchaus zur Abrundung eines Profils genutzt, aber warum auch nicht?

Ich selbst habe vor einiger Zeit ein Selfie dort gepostet mit einem kleinen Beitrag zu einem meiner Kundin. Dies wäre vor einem Jahr in meiner Welt gar nicht denkbar gewesen.

Aber jetzt? Finde ich es passend.

Gerade die Corona-Pandemie hat gezeigt, wie relevant das Netzwerk mittlerweile ist. Die Zahl der Inhalte ist im Vergleich zum Vorjahr enorm gestiegen.

Exakt dies ist der Grund, weshalb auch wir von MORE Marketing uns entschieden haben, ein Profil auf LinkedIn anzulegen. Treiberinnen im Haus sind meine geschätzte Kolleginnen Lena Roggenbau und Katharina Lange aus dem Produktmanagement:

Nicole Pelikan: Liebe Katharina, warum LinkedIn?

Katharina Lange: Es geht heutzutage einfach nicht mehr ohne. Lange Zeit galt LinkedIn ja nur als notwendig, wenn man im internationalen Kontext „mitspielen“ wollte, doch in den letzten 1-2 Jahren hat es sich nicht nur als Social Network gemausert, sondern ist auch sehr wichtige Plattform für HR, Marketing und Sales geworden.

Nicole Pelikan: Sehr wichtig, oder DIE wichtigste Plattform?

Katharina Lange: Ich mag es nicht eingrenzen! In Zeiten von Clubhouse-Hypes kann jederzeit wieder was Neues kommen. Aber für mich persönlich gehört LinkedIn zu dem 1×1 einer guten B2B-Kommunikations-Strategie.

Nicole Pelikan: Viele unserer Werbe-Kunden sind ja auch oder eher auf XING aktiv, was bewegt MORE Marketing zu diesem Schritt?

Katharina Lange: Neben dem was ich gerade schon erwähnte: Für uns im Produktmanagement-Team ist es ja unser täglicher Job nicht stehen zu bleiben und neue Trends zu beobachten und den Wettbewerb zu analysieren. Und dieser Schritt war längst überfällig aber braucht auch Zeit und eine Strategie. Ein Profil alleine bringt ja keine neuen Kunden – Leider! Da steckt viel Arbeit hinter. Ich glaube das kann mir jeder Social Media Manager unterschreiben.

Nicole Pelikan: Was ist unser/euer langfristiges Ziel?

Katharina Lange: Netzwerken! Netzwerken! Netzwerken! Wir möchten auf LinkedIn nicht nur neue Leads und Kunden mit unseren reichweitenstarken Radiokampagnen erreichen, sondern uns als Marke präsentieren und etablieren. Frei nach Motto: „Wir erklären Ihnen nicht nur wie Radiowerbung funktioniert, sondern lassen Sie auch bei uns hinter die Kulissen blicken!“ Und klar möchten wir auch neue Talente und Experten erreichen. Unser erster Erfolg: Wir haben nach nur 24 Stunden eine Praktikumsbewerbung bekommen und das mit weniger als 100 Follower:innen.

Glückwunsch an Euch und an uns zu diesem tollen Start ! Und Klicken Sie doch einmal rein, wir helfen Ihnen auf regionaler Ebene bei der Erstellung von klassischen Spots sowie online Audio, sind aber selbstverständlich auch Verlängern Ihrer Social Media Kampagnen, egal ob auf Instagram, TikTok oder Facebook.

 

Best-Practice gewünscht?

Einfach eine Nachricht über den LinkedIn Messenger – gern schicke ich Ihnen auf Wunsch alles zu. Oder rufe Sie an.

Das mit dem Präsenztermin schaffen wir ganz bestimmt auch bald wieder:)

 

Bis dahin – meet us on LinkedIn ?.



Newsletter

Wir informieren Dich regelmäßig über die aktuellen Themen und Trends der Hamburger Medien- und Marketingbranche. Abonniere ganz einfach unseren kostenlosen Newsletter.

Jetzt anmelden!