Per Spot zum neuen Job: Radiowerbung als Vermittler

Einen passenden Job in Hamburg zu finden, das kann schon eine Herausforderung sein. Eine freie Stelle in Hamburg zu besetzen jedoch auch. Immerhin muss in beiden Fällen eine Plattform vorhanden sein, auf der die Jobs inseriert und gefunden werden können. Wer nun glaubt, dass dieses Thema doch ein Leichtes sei, der irrt.

Laut der aktuellen Statistik der Bundesagentur für Arbeit liegen in Hamburg 16.728 gemeldete Arbeitsstellen vor (Stand: Juli 2017). 16.727 Konkurrenten, die alle das gleiche Anliegen haben, wie man selbst: einen geeigneten Kandidaten für das Team finden. Oder sich von ihm in dem Anzeigen-Gewirr finden lassen …

Wie bringt man nun Arbeitgeber und -nehmer zusammen?

Am besten mit der Nummer eins der Hamburger Privatsender. Radio Hamburg bietet mit den Job-Spots das geeignete Umfeld für Ihre (noch) freien Arbeitsstellen – und das aus diesen drei Gründen:

  • Bekanntheit: informieren Sie Hamburg über die Möglichkeit, einen Job in Ihrem Unternehmen wahrnehmen zu können
  • Employer Branding: Wecken Sie bei den Hörern die Sympathie für Ihr Unternehmen als starken Hamburger Arbeitgeber
  • Crossmedial: Nutzen Sie die digitale Verlängerung und profitieren Sie nicht nur von der On-Air-Power des Senders, sondern auch von der Online-Reichweite der Website

Diese Argumente sind genau in Ihrem Sinne? Dann ist es an der Zeit, konkret zu werden.

Mit Radiowerbung den passenden Kandidaten finden

Damit auch möglichst viele Hamburger, Schleswig-Holsteiner und Niedersachsen Ihr Job-Angebot hören, werden die Funkspots in Stunden mit überdurchschnittlich hoher Reichweite und Affinität geschaltet. Laut ma 2017 Radio II sind dies die Tage Samstag und Sonntag sowie Montag, Dienstag und Mittwoch. Sie haben also insgesamt fünf Tage die volle On-Air-Power des Senders Radio Hamburg auf Ihrer Seite.

Neben der Reichweite und der überdurchschnittlichen Affinität in der Zielgruppe der 16- bis 29-Jährigen werden die Job-Spots durch ein Intro angekündigt. Dieses schafft zusätzliche Aufmerksamkeit. Ist diese erst einmal gegeben, geht es an den Inhalt: welche Facts wollen Sie den Hörern mitteilen? Hier können Sie es tun! Und keine Sorge: Falls sich ein potenzieller Kandidat die Details noch einmal vor Augen führen möchte, kann er dies auf der Radio Hamburg-Homepage jederzeit tun. Oder er meldet sich direkt bei Ihnen. Das ist dank des integrierten Logos und dem Link zu Ihrer Website ein Kinderspiel.

Und weil es so schön ist, kommen hier die Fakten in der Zusammenfassung.

Diese Medialeistung¹ erwartet Sie

  • Die erreichte Zielgruppe der Funkspots sind die 16 – 49 Jahre alten Hörer von Radio Hamburg
  • Insgesamt erreichen die Job-Spots mehr als eine halbe Million Hörer. Genau genommen sind es 559.000
  • Die Hörer werden im Schnitt 3,8 Mal mit dem Funkspot, also Ihrem Job-Angebot, in Kontakt treten
  • Das entspricht circa 2.107.000 Werbekontakten

Wo wir schon bei dem Punkt „Media“ sind – hier können Sie sich einen Beispiel-Spot des Kunden „Hoffmann Group“ anhören:

Oder den Spot von Amazon

Ihr Gesuch als Spot bei Radio Hamburg

Auch Sie haben ein Stellenangebot, das Sie auf Radio Hamburg hören möchten? Dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme!

Genug gewartet: per Radiowerbung zum neuen Job in Hamburg! Foto: Shutterstock

¹ Quelle: ma 2017 Radio II, Hörer: 16 – 49 Jahre



Newsletter

Wir informieren Dich regelmäßig über die aktuellen Themen und Trends der Hamburger Medien- und Marketingbranche. Abonniere ganz einfach unseren kostenlosen Newsletter.

Jetzt anmelden!