Jobs mit Zukunft – diese Berufsbranchen bieten die besten Karrierechancen!

Die Digitalisierung hat nicht nur den Alltag deutlich verändert, sondern auch die Bedingungen auf dem Arbeitsmarkt neu sortiert. So gibt es in den letzten Jahren aufkommende neue Berufsbranchen und veränderte Berufsbilder, die in Zukunft wohl immer mehr gefragt sein werden. Viele Arbeitnehmer hierzulande stellen sich deshalb die Frage, ob es ihren Job überhaupt noch in ein paar Jahren gibt. Technische Entwicklungen und digitale Innovationen haben Arbeitsprozesse zunehmend automatisiert, so dass menschliche Arbeitskräfte zunehmend weniger in Anspruch genommen werden. Während einige Arbeitsplätze in Zukunft wohl der anhaltenden Entwicklung in Technik und Digitalisierung zum Opfer fallen werden, gibt es wiederum andere Jobs, die fabelhafte Karrierechancen aufweisen. Demnach sollte man den neuen Bedingungen auf dem Jobmarkt keinesfalls ängstlich gegenübertreten – es bieten sich auch jede Menge Chancen für Arbeitnehmer. Bei der Berufswahl auf dem Arbeitsmarkt gilt es gerade für junge Menschen abzuwägen, welche Jobs gute Zukunftsaussichten mitbringen und welche Arbeitsplätze von der Digitalisierung verdrängt werden.
Wir haben Ihnen im Folgenden einen Überblick von verschiedenen Jobs mit Zukunft zusammengestellt. So erhalten Sie hier einige Informationen zu bestimmten Berufsbranchen, die in den nächsten Jahren beste Karrierechancen bereithalten.

 

Berufsgruppen mit Zukunft

Es lassen sich bereits jetzt schon einige Auswirkungen der Digitalisierung und technischen Entwicklung erkennen. Viele traditionelle Berufe verschwinden allmählich vom Arbeitsmarkt, während andere Branchen durch die Digitalisierung eine hohe Nachfrage für qualifizierte Mitarbeiter stellen. Auch in Sachen Gehalt unterscheiden sich moderne Berufsgruppen deutlich von traditionellen und weniger gefragten Berufen deutlich. Ein Blick zur Studie von stellenanzeigen.de zeigt das Gehaltsniveau in verschiedenen Berufsbranchen in Deutschland. Schnell ist erkennbar, dass gerade Jobs aus dem Bereich Technik, Ingenieurswesen und Informatik deutlich gefragter sind und sehr gute Verdienstmöglichkeiten bieten. Aber auch in der Medizin und Pflege, sowie der Erziehung und Bildung als auch in der IT-Branche suchen Unternehmen vermehrt nach Fachkräften und qualifizierten Personal.

 

IT-Branche mit hervorragenden Karrierechancen

Die Welt wird immer digitaler, so dass Fachkräfte aus der IT-Branche immer wichtiger werden, um System am Laufen zu halten und durch neue Innovationen Arbeitsprozesse in einem Unternehmen weiter zu vereinfachen. Vor allem bei der digitalen Transformation benötigen viele Unternehmen in Deutschland derzeit große Unterstützung. Denn nur knapp die Hälfte der Unternehmerszene hierzulande haben ihren Betrieb schon vollständig auf digitale Prozesse umgestellt. So herrscht in Deutschland weiter ein großer Nachholbedarf, was die Umstellung auf digitale Systeme angeht. Programmierer, Softwareentwickler und Systeminformatiker sind für Unternehmen sehr wichtig, um mit der Konkurrenz Schritt zu halten und sich auf digitalen Markt zu behaupten. Dazu zählen auch Marketingkonzepte wie digitales Marketing, Suchmaschinenoptimierungen und Social-Media-Marketing. So haben sich auch die Werbestrategien mit der Digitalisierung deutlich verändert. Kaum ein Unternehmen kann es sich heutzutage noch leisten ganz ohne Marketingkonzepte an den Start zu gehen. Vor allem junge Zielgruppen werden durch digitale Plattformen und Social Media Content geleitet, so dass sich auch die Bedingungen bei der Kundengewinnung verändert haben. IT-Berater und Marketingexperten sind demnach zu einem wichtigen Faktor für Unternehmen geworden.

 

Nachfrage in der Medizin und Pflege deutlich gestiegen

Der demografische Wandel in Deutschland hat auch Auswirkungen auf dem Arbeitsmarkt. Viele Fachkräfte aus der Medizin und Pflege gehen in den beruflichen Ruhestand, wodurch eine immer größere Vakanz entstanden ist. Viele medizinische Einrichtungen haben großen Fachkräftemangel, so dass eine ordentliche Versorgung nur mit großer Mühe möglich ist. Schon jetzt gibt es viel zu wenig Pflegekräfte in Deutschland. In den kommenden Jahren ist mit einem weiter steigenden Engpass zu rechnen. Auch in der Politik wird der Fachkräftemangel in der Pflege und Medizin heftig diskutiert. Ziel ist es, die Arbeitsbedingungen und Löhne für Pflegefachkräfte zu verbessern, so dass diese Berufsbranche attraktiver für jüngere Menschen wird.

Mehr zum Thema:

Noch keine Verlinkung vorhanden.



Newsletter

Wir informieren Dich regelmäßig über die aktuellen Themen und Trends der Hamburger Medien- und Marketingbranche. Abonniere ganz einfach unseren kostenlosen Newsletter.

Jetzt anmelden!